Beiträge von Sqeezor

RPG-Server ONLINE
- - -
PVE-Server ONLINE
- - -
Server Mod-Support
Fragen? Bei Support melden!

    :D....

    Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstelle ggf. ein neues Thema


    ... zeigt wie schnell die Zeit vergeht.


    Ok, stimmt es war länger ruhig um Sumrak und Namalsk.. aber die Stille der rauhen Insel wurde durchbrochen.

    Hier sein Update zur Map Namalsk.


    http://www.nightstalkers.cz/20…4/dec-2018-status-update/


    Wer ned lesen mag... in Steno.

    NAMALSK wird sein Release in 2019 haben, wobei der Trailer nicht eine gemütlich warme Stube verspricht.

    So für die, die es jetzt noch nicht wissen:

    https://www.survival-sandbox.d…r-version-1-0-steht-fest/


    Der Titel allein spoilert schon die grössten Neuigkeiten schlechthin.

    Das nächste Update für stable heisst DayZ 1.0 .... das bedeutet nur, es wird iwan in 2019 weitergehn mit 1.01 statt 0.64.

    In wie weit dies andere Versprechen aufdeckt, wie komplette Moddingtools, da lassen wir uns doch mal vorsichtig überraschen.

    Fazit von mir: Die momentane Exp. läuft erstaunlich gut und flüssig...und echte Bugs die Nerven habe ich bisher keine Gefunden.... bzw. der frustrierende Gartenbaubug wurde bereits schon gefixt aufgeund von Feedback.


    >>--<3--->

    Scheinbar gibt es da "unbestätigte" Tips und Tricks wie man die Persistenz von Basebau "festigen" kann.

    Dazu bedarf es der folgenden Regeln:

    1) Baue nicht in Bereichen wo Loot Spawnen kann (betrifft auch Dynamic Loot ... also Fort Apfelhain is nix).

    2) lasse im Bereich der "Base" nix am Boden rumliegen oder despawnen ( WWF / UNESCO Regel #1 halt die Welt sauber.)


    Wie erwähnt, ist es nicht bestätigt, aber doch nicht unwahr, es gab in DayZ schon öfters Probleme mit "Müll-Loot" an Lootstandorten.... und genau genommen in Programmcode ist ne Base auch nichts anderes als "Loot" ... ein Item das wir "hinspawnen".


    Quelle:

    https://forums.dayz.com/topic/241538-persistence-workaround/

    und das ganze in Germanisch:


    https://www.survival-sandbox.d…-in-richtung-version-1-0/


    Weil in Schwiizerdütsch würde es so beginnen:

    DayZ Status Report vom 20. Novämber über aktuelli Problemli u Fortschritt ir richtig Version 1.


    Dr nüü Statusreport bringt näbere Rekordmäldig i Sache Verchoufszahlä ou e Überblick uber die aktuelle Problem, derä Bearbeitigsstatus u gmachte Fortschritt vode Entwickler ufem Wääg zur Version 1, di no im Jaar 2018 (Zwütusigachtzäh) söu ussicho....


    Mehr mut ich euch nicht an. :)

    :D.. Pferde die reitbar sind...in DayZ ... oh mein Gott ...KopfkinoOn:


    "oh, ein Pferd auf der Wiese, das sehen wir,

    oh, ein Pferd auf der Wiese, das Fang ich mir"

    .... Stunden später... Ausgehungert vor Durst fast schon am kriechen... den Rucksack und die Waffe schon lange weggeworfen wegen der Ausdauer ... da endlich buggt sich das Pferd an einem Grashalm fest.

    Luft und kräfteringend nimmt man sich das Pferdchen zum Halse und krault es erst mal in seiner Mähne "Wurde jaaa auuuch Z---eit mein Pferd----chen, so und nun kannst du mich tragen".

    nach 5 minütigem umherlaufen um das niedliche Getier stellt man fest das man keine Option zum Besteigen finden kann, stattdessen zeigt einem das UI an das ein Hufeisen RUINED ist und 3 weitere Fehlen, dazu kommt das das Vieh seit der Zivilisierung komplett vergessen hat was Grundbegriffe des Überlebens bedeuten..... das Pferd auch einen Hunger und Durst Status und dein ALTEREGO kann nun für 2 Looten.


    Happy DayZ.


    KopfkinoOff ... aber es musste sein :D


    PS: ups fast vergessen..... ohne Sattel der nur aus Eberleder und Fuchsfell gecraftet werden kann, ist eh nix mit reiten :!:

    Kein Traum sondern realität:


    Zitat von Peter auf Twitter:

    Bei der neuesten Version von DayZ Stable gibt es ein Drop-Element aus der Handaktion (derzeit an G gebunden das heisst Gegenstände im Aktuellen Handslot werden instant auf den Boden gelegt) und ein radiales Menü für Gesten (für jetzt an den Zeitraum gebunden). Hast du angefangen, sie zu nutzen? Vor allem Drop-Items können in manchen Situationen viel Zeit sparen.


    Zum guten Funktionieren empfiehlt es sich die .cfg im c/user/"dein profil"/Dokumente/DayZ/ ... zu löschen.


    Hier noch mit paar Bildchen vom Mosin.


    Um im Radmenue zum Untermenu zu gelangen muss man mit dem Mauszeiger bis zur "Schriftzug" der Mainkategorie... ich glaube es gibt aber noch andere Möglichkeiten.

    Das despawnen von Basebau-Items.

    Komisch das dies bei Burgen so ist.

    Hat dies evtl. mit der Platzierung von Bb-Items in Kollision mit Mapobjekten einen zusammenhang ?

    Ich hab zwar aktiv noch nie etwas gebaut (ausser gestern mal paar Pfosten eingegraben) aber bemerkt das bei der Platzierung von Bb-Items es sehr darauf ankommt WO der Char steht beim "Schnurgerüst" stellen.

    Der Char braucht einen gewissen min. Abstand zu Mapobjekten, damit eine Platzierung möglich ist.

    Anders verhält es sich jedoch wenn man innerhalb einer "begehbaren Struktur ist, dann ist es möglich fast in die Struktur reinzubaun.

    Ich könnte mir gut vorstellen das dies bei Objekten die nicht eindeutig ein "Innen/Aussen" Erscheinungsbild haben buggy ist.

    (Der Ort wo das Schnurgerüst gestellt werden soll kann nur der eigene Charakter sehen, andere Spieler sehen es erst wenn es gesetzt ist, vermutlich ist es möglich das platzierungsfehler entstehen können zwischen Client und Server. Ich habe dies beim anbstellen eines Fasses beobachtet..in fast freiem Feld... das Fass wurde nicht an vorgeghosteten Stelle abgesetzt... sondern leicht versetzt. Das passiert auch wenn der Actionskreis nicht GANZ zuende "gewartet" wird).

    BI hat gestern ein Briefing zur XO veröffentlicht.

    Dabei geht es in erster Linie um das bevorstehende Update für die XO das die Version an die der PC-V. angleicht.


    Interessant in diesem Artikel ist die Neuigkeit über die Einführung von Maus/Tastatur-Eingaben für die XO selbst.

    DayZ (also BI) wird dies auch für DayZ-XO umsetzen, allerdings erst nach 1.0 da momentan die Resourcen fehlen um alles zu stemmen.

    Weiter gab RaptorM60 bekannt das die XO-Version dann verschiede Hives stellt um die Vor und Nachteile zwischen Controller/M&K zu entschärfen.

    Eine mögliche Hoffnung besteht das wir bald (jo.,., next year) vielleicht auch XO-Spieler willkommen heissen dürfen... drückt schon mal die Daumen das es klappt und so kommt.


    https://forums.dayz.com/topic/…riefing-november-16-2018/


    8)7

    JeromeK ... Danke endlich mal bissel Kritik als nur Likes ;). (NoFake)


    Zu den Brettern, ich war doch auch sehr erstaunt da es in vorherigen Tests noch Bretter von Bäumen gab.

    Allerdings nach etwas Überlegung brachte mich dieser Umstand das Bretter nun nicht einfach im Wald liegen auf folgendes: dadurch gewinnen einige Punkte auf der Map eine ganz neue Aufmerksamkeit. (Es lässt neue Points of Interest entstehen, bisher waren es nur die Miligebiete).


    Das DayZ ein gnadenloses Pflaster ist, da geb ich dir Recht, aber auch hier DayZ lebt von Spielern... wissen erlangen, wissen weitergeben ... was gibt es besseres als einem Spieler zu helfen dem Durst oder Hungertod zu entrinnen.


    WoD (ich nehms mal so an...jo ich muss wieder mal ins TS kommen) deckt den Part HCRP und PVE ab.

    Im PVE kann man üben testen basteln usw. und eben auch mal nen Neuling an die Hand nehmen.

    (Obschon ich sagen muss, die ersten Stunden in DayZ sind DIE INTENSIVSTEN die ich jemals erlebt habe, aber der Biss es zu schaffen ohne Hilfe ist halt schon nicht gerade jedermanns Sache... da es auch einige realitäts bezogene Features gibt... und wenn man davon keine Ahnung hat wirds halt schier unmöglich was rauszufinden... aber in ner Comm. sollte ja niemand alleine sein.


    Daher Mods auf den PVE ...JA klar so viel wie die Ideen und möglichkeiten zulassen, denn dazu eignet sich diese Spielart quasi perfekt.


    Im HCRP sollte jedoch die Balance einer Apo nicht ins einfache gedrückt werden...ne SVD zu finden darf ruhig für 30 Spieler mal ne Woche dauern...denn dann ist das etwas sehr besonderes, und Besonders führt zu Macht/Angst/Furcht/Neid/Intrigen.


    Im endeffekt geb ich nur meine Gedanken preis, nichts muss so kommen oder werden, wenn sich andere wegen meinen Texten Gedanken machen und darüber reden/diskutieren, dann ist das Ziel bereits erfüllt.

    Momentan auf Stresstest #55 ingame:


    -Basebau (tower/Zaunelemente).

    -Elektrisches System (generator/Kabel/Scheinwerfer/Ladegeräte

    -Neue Klamotten.

    -2 Fahrzeuge mit der Kompletten Mechanik... also nix mehr mit Instant fahrbaren Karren... alles muss erst zusammen gestellt werden.



    Systeme die von BI her sauber geliefert werden beeinflussen die Leistung immer weniger als dies Mods tun.


    Nur mal zur Info... denn ich vermute das wird bald auf exp. geschoben da es m.M.n. relativ stabil läuft (nen serverplatz zu kriegen war nicht ganz einfach auf den Tagesservern).


    Was mich dabei extrem überzeugte:

    Bretter kriegt man nur noch von Bretterstapeln die meist in grossen Industrien oder Sägewerken zu finden sind.... jedoch sind selbst diese Stapel scheinbar dynamisch... den es waren nicht immer Stapel am gleichen Ort vorhanden...je nach Server waren sie mal hier mal da...und ja sie sind nicht unbegrenzt. 84 3er-Bretter... dann muss man sich nen neuen Stapel suchen... weil weg ist weg.


    Trotz aller Kritik in all den Jahren... die Richtung stimmt.. alles wird gut.


    PS: Dinge zu modden die DayZ einfacher und bequemer machen sehe ich als falschen Weg, DayZ muss hart sein, weil genau dies zu Interaktionen führt, und speziell in RP wo Interaktion einer der Hauptpunkte darstellt, finde ich vereinfachungen fehl am Platz... ich beziehe mich darauf nur auf den Punkt Brunnen zu platzieren wenn grad keiner zur Hand sein sollte, es muss so sein.... wenn dann eher das die Dinger nach 150 Litern auch mal versiegen (nur noch 1dl in ne Flasche bringt und es gluckert...wer weiss vielleicht kommt ja das auch noch, speziell im Westen) ...und man weitersuchen muss.

    Ideen zu liefern die mit den momentan gebotenen Mitteln realisierbar sind, ohne beim nächsten Update BI-technisch überholt, oder gar Core-Implementiert werden (und somit die Arbeit zunichte machen) ist nicht so ganz einfach.


    Daher mal ne simple Idee:

    Braucht es für RP so viele "Spawnpunkte für Spieler" ? Oder wäre es eine Überlegung einen zentralen Spawnort (mit so 10 Punkten auf engem Raum) ?

    Als i-Punkt noch mit einem startgear das RP mässig hinkommt (kleiner Backpack mit Messer und dem nötigstem was eh jeder so braucht...wegschmeissen geht ja immer.

    Die Charakterwahl (und Kleider)sollte jedoch nicht beinflusst werden dabei.... ach ja in dem zug die Kleiderauswahl im Playermenu zu nem Kleiderwarengeschäft aufbohren.

    :)