UMFRAGEN der ComSitzung > Serverinformationen | RPG
  • Hallöchen :)


    Jetzt muss ich leider mal etwas los werden..


    Bisher hat das Team ja eine sehr gute Arbeit geleistet und eine Menge schon für die Season 3 vorbereitet und gemacht, nur leider muss ich sagen das mir dieses ganze Fraktionsprinzip absolut nicht mehr gefällt.... "aussetzen" von der KoS Regel... irgendwelche "Eroberungen" .. ich weiß nicht, Das ganze hat schon beim lesen für mich eher weniger etwas mit RP zutun, sondern eher Ähnlichkeit mit einem Strategie Spiel ..


    Ich möchte das Team damit wirklich nicht angreifen, ihr habt wirklich tolle Arbeit geleistet mit dem was ihr bisher geschaffen habt, nur Frage ich mich ob das ganze nicht etwas zu viel ist... Hab mich echt auf die neue Season gefreut und ich denke da bin ich nicht allein, aber je mehr ich lese usw. desto mehr vergeht mir leider wieder die Lust, und ich glaube damit bin ich auch nicht allein :(


    Tut mir aufjedenfall leid wenn ich damit jemanden auf den Fuß trete aber das ist meine offene und ehrliche Meinung...


    lg Puffreischen

  • Die Sache ist, dass ein RP ein gewisses Maß an Kontrolle benötigt, um relativ problemlos vonstatten gehen zu können. Die neue Season 3 mit ihren vielen Regelungen und einzelnen Elementen wie Skillsystem, etc. unterstützen den Support beim...nennen wir es mal "Am Leben halten" der Season auf lange Zeit. Es macht von daher schon Sinn.


    Aaaabbbbeeerrr: grundsätzlich stimme ich dir zu. Es ist vieles sehr kompliziert und ich persönlich habe große Sorge, dass ich so sehr darauf achten muss keine Fehler zu machen oder gegen die Regeln zu verstoßen, dass das RP zu kurz kommt. Ich hoffe dass dies nicht der Fall sein wird und ich mich an die vielen Neuerungen gewöhne.


    Alles in allem steckt sicher sehr viel Arbeit dahinter und dafür gebürt dem Team unser Dank. Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass das Ganze auch Früchte tragen wird.

  • Ahhh der Dimi wieder.

    Ich verstehe das Problem nicht. Diese ganzen "Änderungen" und Punkte waren schon in Season 2 in "Lite-Version" drin.

    Wurden aber immer eher "Meh" ausgespielt.


    So sollte man ursprünglich das Schießen/Nutzen einer Waffe lernen (Skill-System).

    Hotspots hatten im Forum angekündigt/aufgebaut zu werden (Gebiete).

    "Kriege" gab es auch schon, diese wurden nur nie genutzt.


    Seht es mal so:


    Mit dem Skill-System beschäftigt ihr euch genau einmal im Monat. Dort denkt ihr darüber nach was ihr lernen möchtet

    und können wollt. Dann legt ihr die Punkte drauf, spielt es im RP aus und gegessen. Alles anderen "kann er nisch".


    Lore. Die haben wir alle gelesen. Einmal. Für die Charbeschreibung. Das wars auch schon zu diesem Punkt. Wer sich für Wissenschaft begeistern kann tut es und hat weniger mit dem nächsten Punkt zutun.


    Fraktionen und deren Kriege.

    Die meisten heulte wenn die Liberators/ Crocos (Wir hihihi) über einen Hotspot wüteten und ihn "zerstörten".

    Jetzt kann das nicht mehr passieren. Ihr habt IMMER einen festen Punkt, an dem ihr RP findet.


    PVP

    Ohhhhhh FUCK YEAH. Kein Kommentar meine ich .... natürlich.




    Es gab da so Communitysitzungen in denen !immer! gefordert wurde: "Wir möchten mehr Einschränkungen". Tadaaaaaa. Da sind sie.

  • Ich kann Puffreischen gut nachvollziehen. Ich denke auch dass alles etwas zu vorgeben ist. Für jemanden der das gute alte DayZ RP haben möchte ist das neue System nichts. Es wirkt mehr so als würde man versuchen DayZ einen neuen Modus zu verpassen, schade das der Server dann ausschließlich in diesem Modus bespielt werden darf.


    Aber mal schauen wie das ganze in der Umsetztung aussieht. Evtl wirkt das Ganze nur so streng und unnötig und ist in Wahrheit ganz i.O. Ich persönlich denke das vieles bald wieder geändert wird, weil es einfach nicht so funktioniert wie gedacht.

  • Der Fraktionskampf soll dazu dienen, dass die Fraktionen ihre Ziele, wie Chernarus erobern, entsprechend umsetzen können ohne das laufende Roleplay zu stören. Ebenfalls werden die Hoheitsgebiete der einzelnen Fraktionen nicht gestört, was besonders für Spieler interessant sein könnte, die eher weniger Lust auf "Stress" haben.


    "aussetzen" von der KoS Regel

    Diese Regel wird ausgesetzt, sofern beide Fraktionen dem Krieg zu stimmen und abschließend der Support dies genehmigt. Es wird in dem Fall auch nur Eventchars getötet, die keine bedeutende Rolle für das eigentliche Roleplay spielen.


    Strategie Spiel

    Ja. Auch strategisches Denken gehört zum Roleplay. Hinsichtlich dem Punktesystem soll vor allem vermieden werden, dass die späteren Fraktionsführer nicht einfach nach Lust und Laune sich umschießen können.

    Anzumerken sei, dass bereits vorhandenen Regelwerk aus Season 2 sowas wie Krieg schon immer möglich war.


    PVP

    Wir müssen hier aufpassen, dass wir nicht in dieses Organic RP rutschen.


    darauf achten muss keine Fehler zu machen oder gegen die Regeln zu verstoßen

    Fehler macht jeder! Daher ist es uns wichtig, dass zunächst das gesamte Team euch, besonders zum Start, im Roleplay und außerhalb tatkräftig unterstützen. Wir möchten nicht kontrollieren, ob ihr RP könnt oder wer Fehler macht. Ihr sollt euch bitte nicht kontrolliert fühlen. Es geht dem Team lediglich dazu, dass ihr einen guten Einstieg bekommt und das Roleplay in eine richtige Richtung gelenkt wird, sodass beim Rückziehen des Teams das Roleplay und die angedachten Ideen, etc. von euch weiter erfolgreich umgesetzt werden.

    whatsapp_image_2017_11_30_at_1.jpg

    ________________________________________________


    "Leben und Sterben für die NAPA!"

    - Kanzlerin Jekaterina Schukow -

    ______________________________________

  • Wie jetzt? Das heißt ich kann mit einem richtigen Char nicht daran teilnehmen?

    Nein. Es werden nur NPCs eingesetzt.

    Wenn dein richtiger Char daran teilnimmt, erfährt er durch die Gebietskämpfe einen Permadeath, alles andere wäre ja dann unrealistisch und unfair gegenüber andere Charaktere/Spieler.

    whatsapp_image_2017_11_30_at_1.jpg

    ________________________________________________


    "Leben und Sterben für die NAPA!"

    - Kanzlerin Jekaterina Schukow -

    ______________________________________

  • Nein. Es werden nur NPCs eingesetzt.

    Wenn dein richtiger Char daran teilnimmt, erfährt er durch die Gebietskämpfe einen Permadeath, alles andere wäre ja dann unrealistisch und unfair gegenüber andere Charaktere/Spieler.

    Falls er stirbt natürlich. Ich versteh dieses System nich lol. Habt ihr nicht gesagt man kann so teilnehmen um die Geschichte zu erzählen?

  • Amon schrieb:

    Falls er stirbt natürlich. Ich versteh dieses System nich lol. Habt ihr nicht gesagt man kann so teilnehmen um die Geschichte zu erzählen?


    Sie meinte sicherlich dass primär NPCs eingesetzt werden, bzw. eingesetzt werden sollten. Aber dir steht es natürlich frei mit deinem Charakter teilzunehmen. Es wäre nur nicht unbedingt wünschenswert, da du im Falle deines Todes dann den Permadeath an der Backe hast.

  • Ich würde an dieser Stelle auch mal gerne das Team loben, da hier gerade eine ganze Menge Arbeit geleistet wird! :thumbup:


    Ich finde die Lore und ihre Unterpunkte super, mir haben bisher nämlich immer eher Infos gefehlt, zu viel ist das nicht. Wie schon dimi3 schrieb, reicht ein einmaliges Lesen ja aus (zur Not sogar nur die letzten paar Jahre), aber für Leute wie mich, die sich gerne etwas tiefgründiger mit allem auseinander setzen, ist das eine Freude! :)


    Die Skill Tabelle wird ne tolle Hilfe für RP- Neulinge sein, welche sich erst dran gewöhnen müssen, Mangel (hier an Können) als Bereicherung fürs RP zu sehen. Für alle anderen, ist dies eigentlich nur eine schriftliche Ausführung dessen, was wir (im Idealfall) ohnehin schon so machen... ;)


    Natürlich erleben wir hier jetzt einen neuen Ansatz mit den Fraktionen und kann den ein oder anderen Zweifler verstehen, aber zum einen würde ich sagen: "Probieren geht über studieren" und noch wichtiger:

    Wie auch schon adminseitig gesagt und ebenfalls von dimi3 geschrieben, ist das Fraktionbespielen nicht nur RP-fördernd, sondern wirkt auch dem entgegen, was uns in S2 immer passierte, nämlich das "Spots" (egal ob Siedlung, Gruppe, sonst was) oft kaum länger als ein, zwei Wochen hielten...


    Aufgrund des durch dayZ gegebenen Settings gefällt mir auch die Entscheidung, viele Jahre nach Ausbruch zu spielen. Das alles bringt mal richtig Abwechslung ins RP und obwohl auch ich selbst mich erst umorientieren musste bezüglich meiner Chargeschichte, freue ich mich jetzt wirklich sehr auf S3!

    "Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein. " Nietzsche


    "In einen Abgrund zu blicken halte ich für kompletten Schwachsinn. Es gibt auf der Welt eine Menge Dinge, die es eher verdienen, dass man in sie blickt." Rittersporn

  • Doch kannst du Amon , dein Char wird dann nur (schwer) verletzt beim Kampf und mittels diesen VP's wieder zusammengflickt. Als Dank, wirst du den Heilungsprozess etwas Ausspielen dürfen/müssen.

    So hab ich das jedenfalls verstanden.


    Und meine Kritik zum ganzen dazu:

    Es ist auf den Ersten Blick eine rieeesige Datenflut...die allderings wirklich nicht Neu ist. Alles war schon mal im Munde...und da auch nur geblieben.

    Der Teil mit den Fraktionskriegen bringt das Fass einfach etwas zum Überschwappen, weil....es ist so viel und was..und wie...

    Ich habe allerdings das Gefühl das allem viel zu viel Gewicht auferlegt wird.


    Skills: jo ok bringt einem ins Grübeln, aber ist machbar (BI lässt uns ja nix zu, was in dem Bereich von Nutzen wäre, es gibt nur genau eine DayZ Version....und die soll für alle Spielstile auf der ganzen Welt passen).


    Fraktionen: die Wahl der Qual, für politmuffel wie mich z.b. eine riesige Hürde, aber es kann nicht mehr als voll in die Hose gehn oder ? Ergibt schlussendlich etwas Nervenkitzel und wenn mans mit *allen Fraktionen dermassen vergeigt hat, dann bist du mit deinem Char auf einem PvP Server ohne KoS. (* das machst jedoch du als Tastaturbediener selbst).


    Fraktionskriege: Krasse Kresse...einfach mehrfach lesen und ich glaube das wird so schnell noch grad nicht zur Anwendung kommen. Also ruhig Blut...ich seh da auch selbst noch nicht klar durch....dieser Teil wird noch mehrfach zu reden geben, bis es soweit ist.


    Lore: jo...es ist ne Lore, Bohemia gibt uns nicht grosse Wahl und Einflüsse um die Tatsächlichkeit darzustellen. Mich persönlich trifft das zeitliche Setting grad etwas hart, auf der andern Seite ist des genau das was Leute seit langem tun, die schon viele Stunden aufm DayZ Buckel haben....haha schau mal da ist wieder ein "Schlürfi" knallen wir den doch mal ab. Sprich wir haben keine Angst vor den Infizierten...die sind einfach so da, na und ? Sind wir ehrlich es ist mehrheitlich genau so oder ? (Es wäre sicher ganz anders wenn sich Zombis unterscheiden würden in ihrer Stärke und es auch ein grosses Risiko gäbe von Wundinfektionen oder gar der echten "Brain Flu" ... tun sie aber nicht).

  • > Keine Lösung, sondern Lösungsmittel...Alles kein Problem! <

    > true greatness comes when your tested <

  • Ich kann teilweise verstehen was gemeint ist.
    Und Ja mir geht es Quasi auch so es Ließt sich halt sehr extrem nach vorgegebenes RP

    ABER: Es hat ja seine gründe warum wir vllt einen in Leitfaden brauchen.
    Sage nur Fail RP Müllmänner, Feuerwehr, Priester usw.

    Zusatz: Und hier kann quasi jeder an der Lore aktiv mitspielen bewusst und unbewusst, in der S2 war Lore bespielen von kaum welchen- Auch von mir nicht.

    Manchmal Lesen sich Sachen ganz anders als sie sich in Wirklichkeit ergeben bzw. dann sind.

    Habe da auch mit dimi3 und paar anderen drüber gesprochen und er sagte was, wo ich ihn recht gebe.

    ,,Erstmal Spielen und gucken wie das ist, Dann urteilen und für sich entscheiden ob es für einen selber was ist oder nicht."


  • ABER: Es hat ja seine gründe warum wir vllt einen in Leitfaden brauchen.
    Sage nur Fail RP Müllmänner, Feuerwehr, Priester usw.

    -Müllmänner lass ich gelten...schau dich mal um, da war NIE auch nur Einer.

    -Feuerwehr ? Warum nicht, zwar nicht pur auf Feuer, dennoch sind diese Leute die Ersthelfer (Medis).

    -Priester...die dir sagen das die Sünde Gottes endlich die Gebete erhört hat, um die Frevler dieser Welt im Zaum zu halten und sie zu Ehrfurchrt und Gnade zu zwingen, mit allen Mitteln die der Rest der Welt zu Verfügung stellt...denn es steht geschrieben, mögen nur die die...... STOP ..ihr wisst was ich meine.


    Sicherlich gibt es Chars die nur schwer in dieses Setting zu setzen sind.... doch mit viel Fantasie... Sie müssen Überzeugen, dann kommst auch mit Eminem rein.


    (Geht nicht an dich DerMarcel ...war einfach Super zum zitieren.)

  • was marcel eigentlich mit dem post meinte, war dass es eben feuerwehrmänner, bauern, etc etc etc gab, die noch am ersten Tag n lager mit 20 aks und 70.000 munition hatten, sowie 18 svds aufm ruecken (davon wiegt eine ja schon 5000 kg Wilhelm ) welche dich dann mit ner pistole auf 3km wegholen.. wenn man dieses skill system etc hat, ist man zwar eingeschraenkt - doch das gute daran, man ist eingeschränkt ;) ist halt n super balancing. Jeder hat sich aufgeregt über so viel fail rp und jetzt wird soetwas durchgesetzt und das ist nun auch wieder nicht okay?


    - amonius

  • Immer schön auf der ruhigen Welle surfen Froinde, vieles wird erst später durchgeführt, wie z.b die Fraktionskämpfe.

    Es gibt sogesehen 2 Möglichkeiten was man machen kann.

    -kein pvp und ganz normal RP mit allen dazugehörigen Regeln wie sie bereits existieren

    -ein wenig PVP auf abgestecktem Gebiet, um etwas Anerkennung, und Stuff zu holen für den man vorher evt. heimlich nach Tisy musste oder ooc raiden musste, wobei das RP in keinster weise gestört wird/darf und das alles unter Administrativer Überwachung.


    Ihr habt sicher das Gefühl die Lore schränkt euch ein, grade in eurer Handlungsfreiheit und Charackterentwicklung, aber jene Charackterentwicklung und "Spannung" die es vorher gab, was einfach zu lasch, um damit dauerhaft zu arbeiten.

    Ein Beispiel: Ich, schwer bewaffnet, komplett Schwarz angezogen und vermummt, schleiche in einem Hotspot rum und durchsuche Schränke und Schubladen (Per emote), bis die Tür von misstrauischen Leuten aufgebrochen wird um zu schauen wer da rumschleicht.

    Das Ende vom Lied? Ich hab ein Wort gesagt und die Antwort war: Ach du bist das, na dann lass dich mal nicht aufhalten schönen Tag noch!


    Ich hätte wahrscheinlich auch mit einem M1A1 Abrahams durch das Dorf knallen können, und jeden Zombie mit dessen 120-mm-Kanone wegflanken können, sobald jeder weis dass es der Typ ist den man vor Monaten das letzte mal gesehen hat, dann ist wahrscheinlich alles in Ordnung


    Es macht halt keinen Sinn, eine Lore zu machen, die wenig, schlecht oder garnicht bespielt wird, weil die Leute lieber zu ihren Nachbarn fahren um Mehl und Eier zu besorgen.

    Gleichzeitig, bilden sich diverse ultrageheime unterfraktionen, und Chars mit ultrageheimen Spionagemissionen, die so ultrageheim sind, dass man ständig davon reden muss wie geheim sie doch sind.

    Es bilden sich auch größenwahnsinnige Gruppen, die das gesamte RP der anderen mit ihrem eigenen mehr oder weniger "vorschreiben" und Hotspots im Keim ersticken.

    Ich könnte diese Aufzählung wahrscheinlich noch viel ausführlicher gestalten, aber der Punkt ist doch, dass die neue Season/lore diesem ganzen Bullshit einen Riegel vorsetzt, und euch einen gewissen Rahmen bietet in dem ihr sinnvolles, und spannendes Rp betreihen könnt.


    Lasst die Lore starten, bespielt sie und ihr werdet schnell merken, wie spannender und sicherer die S3 für euch ist und wie viele Freiheiten sie euch doch lässt.

    Falls euch das hier nicht reicht, bin ich im Ts auch gerne bereit mit euch über eure Sorgen, Ängste, Psychische Zwänge, Sexuelle Vorlieben, Fetischistische - sadistische - oder moral verwerfliche Fantasien zu diskutieren.

    Make Chernarus great again!